Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rechtsanwalt Dinko J. Grgic, Jahrgang 1964, wurde in München geboren, ist zweisprachig aufgewachsen und spricht fließend die kroatische Sprache. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Abitur am Erasmus-Grasser-Gymnasium in München.

Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, 1987 Gaststudent an der Juristischen Fakultät der Universität Zagreb, 1. juristisches Staatsexamen 1989 in München, 2. Juristisches Staatsexamen 1992 in München.

Rechtsreferendar in der Rechtsanwaltskanzlei Heie-Andreas Grau, München/Eichenau.

Von 1992 bis 2008 Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Dr. Edmund Schweißguth, Peter Bingießer, Dinko J. Grgic.

Rechtsanwalt Dr. Dr. Schweißguth, geboren 1919, ist im Jahr 1994 verstorben, Rechtsanwalt Peter Bingießer, geboren 1943, ist im Jahr 2008 verstorben.

Durch seinen Auslandsaufenthalt während seines Studiums in Kroatien als Gaststudent an der Universität Zagreb und seine langjährige berufliche Erfahrung mit Fällen mit Auslandsberührung zum kroatischen, bosnischen und serbischen Recht hat sich Rechtsanwalt Dinko J. Grgic fundierte Kenntnisse in den jeweiligen nationalen Rechtsordnungen erworben. Seine Sprachkenntnisse ermöglichen ihm den direkten und unmittelbaren Zugang zu Rechtsanwälten, Gerichten und Behörden sowie der einschlägigen Fachliteratur in Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Serbien.

Fachliche Kompetenz und 25 Jahre Berufserfahrung, auch in Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Serbien, machen Rechtsanwalt Dinko J. Grgic zum richtigen Ansprechpartner zur Lösung Ihrer rechtlichen Probleme. Eine Rechtsberatung und Vertretung ist auch in kroatischer, bosnischer und serbischer Sprache möglich.

Seit 1994 Mitglied des Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese München und Freising.

Seit 2002 Vorsitzender des Gemeinderats der kroatischen katholischen Gemeinde München.

Mitglied der Südosteuropa-Gesellschaft.